Newsletter «Suchtspiegel»

Abonnieren Sie unseren Online-Suchtspiegel.

 

follow us on twitter  facebook

 

Spenden

Spenden ist eine Form der Solidarität. Informationen, wie auch Sie uns unterstützen können finden Sie hier.

 

Fachgruppen-Mitglieder

Wiki-Login

 

SafeZone

Publikationen

 

Die Resultate der COSIBAR-Studie liegen vor

Die Cosibar-Studie des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts untersuchte die gesundheitlichen Auswirkungen von rauchfreien Arbeitsplätzen auf das Gastronomiepersonal. Dabei konnte nachgewiesen werden, dass sich die kardiovaskuläre Gesundheit der nichtrauchenden Gastronomiemitarbeiter nach Einführung des Rauchverbots am Arbeitsplatz klar gebessert hat. Die Risikofaktoren für einen Herzinfarkt hatten sich in bei der untersuchten der Gruppe signifikant vermindert.

 

 

Das neue Suchtmonitoring ist da
Das Suchtmonitoring Schweiz des Bundesamts für Gesundheit (BAG) vermittelt einen Überblick über die Suchtproblematik in der Schweiz und ermöglicht, betroffene Zielgruppen zu erkennen und Interventionen im Suchtbereich zu planen. Dazu werden seit 2011 repräsentative Daten der Schweizer Wohnbevölkerung zum Thema «Sucht und Konsum psychoaktiver Substanzen» zusammengetragen. Zu den erhobenen Daten gehören unter anderem Alkohol, Tabak, illegale Drogen und Medikamente. Die aktuelle Publikation beruht auf Daten, die im Jahr 2012 erhoben wurden.

 

 

Mindestpreis auf Alkohol juristisch möglich

Ein neues Rechtsgutachten, das 2013 im Auftrag des Fachverbands Sucht erstellt wurde, kommt entgegen eines älteren Gutachtens zum Schluss, dass die Einführung eines Mindestpreises auf alkoholischen Getränken nicht im Widerspruch steht zum Freihandelsabkommen mit der EU und der Wirtschaftsfreiheit gemäss Bundesverfassung.

Das Gutachten wurde erstellt von Prof. Dr. iur. Kurt Pärli und Prof. Dr. oec. et lic. iur. Jens B. Lehne, Zentrum für Sozialrecht ZSR, School of Management and Law, Zürcher Fachhochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW.

nach oben 

 

gcdp

Die verheerenden Auswirkungen des Drogenkriegs auf die öffentliche Gesundheit Neuer Bericht der Weltkommission für Drogenpolitik zur versteckten Hepatitis C-Epidemie unter Drogenkonsumierenden.

Der dritte Bericht der Global Commission on Drug Policy (GCDP) wurde am 30. Mai 2013 publiziert und steht unter folgendem Link zur Verfügung Bericht (Report in Englisch).


nach oben 

 

«Suchtpotenzial von Games, Internet & Co.»

Aktuelle Publikation der Stadt Zürich mit neuen Erkenntnissen für die Suchtprävention und Vorschlägen für die Anpassung der Präventionsarbeit im Themenfeld «Neue Medien». (01.03.13)

nach oben 

 

Trinken vor dem Ausgang erhöht die Risiken

Um weniger Geld auszugeben, schnell betrunken zu sein oder sich in Stimmung zu bringen, beginnen junge Erwachsene mit dem Trinken oft schon vor dem Ausgang. Eine neue Studie von Sucht Schweiz
zeigt nun auf, dass das so genannte Vorglühen dazu verführt, an einem Abend fast doppelt so viel zu trinken. Damit erhöhen sich die damit verbundenen Risiken erheblich. (04.03.13)

nach oben 

 

Fachverband Sucht, Weberstrasse 10, 8004 Zürich, T 044 266 60 60, F 044 266 60 61, info@fachverbandsucht.ch | Sitemap | Disclaimer | Impressum | © 2017, Fachverband Sucht