Newsletter «Suchtspiegel»

Abonnieren Sie unseren Online-Suchtspiegel.

 

follow us on twitter  facebook

 

Spenden

Spenden ist eine Form der Solidarität. Informationen, wie auch Sie uns unterstützen können finden Sie hier.

 

Fachgruppen-Mitglieder

Wiki-Login

 

SafeZone

vermischtes

 

Abhängigkeit - ein Tabuthema

Die aktuelle Ausgabe der Online-Publikation «Tabu» beschäftigt sich mit dem Thema der Abhängigkeit. Die Ausgabe mit einem Interview mit der Generalsekretärin des Fachverbands Sucht, Petra Baumberger, ist unter folgendem Link zu finden.

nach oben 

 

Konferenz «Gute Praxis in der Tabakentwöhnung»

Am 3. November 2014 findet in der Klinik Barmelweid (AG) die 2. Deutschsprachige Dreiländerkonferenz für ENSH-Mitglieder und interessierte Fachpersonen aus Gesundheitseinrichtungen sowie der Tabakprävention und Tabakentwöhnung statt.

Die Sektionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz des internationalen Netzwerks ENSH (Global Network for Tobacco Free Health) führen im November ihre zweite gemeinsame Fachtagung durch. Diesmal findet sie in der Schweiz statt, und Thema sind Good Practices der Tabakentwöhnung. Inputreferate zu Themen wie «Nikotinentwöhnung in einer Suchtklinik» führen in die Thematik ein, bevor Good Practice-Beispiele vorgestellt werden (z.B. «Rauchfrei pflegen – Chancen für die Ausbildung und Klinik» oder «Qualifizierung für Gesundheitsberufe in Raucherberatung und -entwöhnung. Erfahrungen und Ausblick») und die Frage nach der guten Praxis in der Tabakentwöhnung unter den Teilnehmenden diskutiert wird.

nach oben 

 

Geldspielgesetz (BGS): Vernehmlassung abgeschlossen

Am 20. August 2014 endete die Vernehmlassung zum neuen Geldspielgesetz (BGS), welches der Bundesrat im April als Entwurf publiziert hatte. Der Fachverband Sucht hat dazu Stellung genommen. Weiter

nach oben 

 

Zum Wohl! Interaktives Theaterstück zum Alkoholkonsum

Mit «Zum Wohl!» schuf das Theater KNOTENPUNKT ein neues, interessantes Angebot für Fachpersonen, Angehörige und Öffentlichkeit zum Thema Alkoholprobleme.

Mit einem interaktiven Theaterstück zum Alkoholkonsum kann der Umgang mit Konflikten, die mit diesem Thema verbunden sind, auf innovative Weise geübt werden: Lösungsansätze werden dabei nicht nur diskutiert – vielmehr wird das Publikum durch gezielte Moderation dazu animiert, aktiv ins Geschehen einzugreifen, seine Sicht der Dinge einzubringen und seine Lösungsideen direkt auszuprobieren. So erleben die ZuschauerInnen die Folgen des eigenen Handelns unmittelbar. Zum Wohl! wurde gemeinsam mit ExpertInnen entwickelt und wird vom Nationalen Programm Alkohol des Bundesamts für Gesundheit unterstützt.

www.theater-knotenpunkt.ch

nach oben 

 

Safe Zone: Online-Beratung für Suchtfragen

Am 7. April 2014 ist SafeZone gestartet – das Schweizerische Online-Portal zu Suchtfragen für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen.

Safe Zone bietet mit qualifizierten Fachpersonen aus den Bereichen Prävention, Therapie, Schadensminderung und Selbsthilfe zeitgemässe, qualitativ hochstehende Online-Beratungsdienstleistungen im Suchtbereich an. Dazu gehören unter anderem Mail-, Chat- und Forenberatungen sowie Online- Selbsttests. Das Online-Portal wurde von Infodrog, der Schweizerischen Koordinations- und Fachstelle Sucht zusammen mit Suchtfachpersonen aus acht Kantonen entwickelt. SafeZone ist ein Angebot des Bundesamtes für Gesundheit, das in Zusammenarbeit mit Kantonen, Suchtfachstellen und weiteren Partnern umgesetzt wird. (05.2014)

safezone.ch

nach oben 

 

Tabakprävention in Suchteinrichtungen: Das FTGS unterstützt Sie

Im Juni 2013 wurde das Forum Tabakprävention und Behandlung der Tabakabhängigkeit in Gesundheitsinstitutionen Schweiz (FTGS) gegründet. Seine Angebote richten sich auch an Institutionen der Suchthilfe.

Das FTGS fördert die Verbreitung und langfristige Umsetzung nationaler und internationaler Standards für tabakfreie Gesundheitsinstitutionen und unterstützt die Vernetzung und den regelmässigen Informationsaustausch zwischen Fachpersonen. Es bietet regelmässig Fortbildungen zu aktuellen Themen an und unterstützt seine Mitglieder dabei, ihre Massnahmen der Tabakentwöhnung in den Medien bekannt zu machen. Weitere Informationen zu den Tätigkeiten des FTGS sowie zum Nutzen für Mitglieder finden sich unter frgs.ch. (05.2014)

Kontakt: Susann Koalick, Präsidentin FTGS, contact@ftgs.ch

nach oben 

 

Fachverband Sucht, Weberstrasse 10, 8004 Zürich, T 044 266 60 60, F 044 266 60 61, info@fachverbandsucht.ch | Sitemap | Disclaimer | Impressum | © 2017, Fachverband Sucht