Patricia Sager

Veranstaltungen und Fortbildungen / Projektleiterin

E-Mail

044 266 60 60

A4-20 / Sucht und Alter: Abhängigkeit von legalen und illegalen Substanzen

Gebrauch und Abhängigkeit von psychoaktiven Substanzen sind in zunehmendem Masse auch ein Phänomen, das ältere Menschen betrifft. Neben dem demografischen Wandel liegt dies einerseits an möglichen Veränderungen der Konsumgewohnheiten älterer Menschen. Andererseits geht mit der gestiegenen Lebenserwartung von Patientinnen und Patienten in opioidgestützter Behandlung auch eine Alterung dieser Patientengruppe einher.

Ältere Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung haben gegenüber jüngeren veränderte spezifische Bedürfnisse. Neben dem oft fortbestehenden Substanzkonsum und den teils langjährig vorhandenen psychischen Komorbiditäten treten neue, mit dem Alter verbundene Probleme auf. Hierzu zählen neben körperlichen Erkrankungen auch neurokognitive Einschränkungen. Für involvierte Fachpersonen bedeutet das neue und veränderte Herausforderungen.
 

Themen

  • Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema ältere Abhängige
  • Besonderheiten in Bezug auf medizinische und psychische Problemstellungen, sowie deren Erkennung und Behandlung
  • Praktische Beispiele zu den Auswirkungen auf die Versorgung dieser Patientengruppe in den verschiedenen beteiligten Institutionen

 

Lernziele

  • Die Kursteilnehmenden kennen die Altersentwicklungen abhängiger Patientenpopulationen in der Schweiz
  • Die Kursteilnehmenden kennen die spezifischen medizinischen, psychiatrischen und sozialen Bedürfnisse älterer Abhängiger, können diese erkennen und damit umgehen
  • Die Kursteilnehmenden können ihre praktische Arbeit den medizinischen, psychischen und neurokognitiven Problemlagen dieser Gruppe anpassen
  • Die Kursteilnehmenden kennen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen zur Optimierung der Versorgung älterer Abhängiger
  • Die Kursteilnehmenden können anhand von Praxisbeispielen sinnvolle Lösungen finden


Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Fachleute aus dem Suchtbereich, die älteren Abhängigen in ihrer Arbeit begegnen, z.B. aus den Bereichen stationäre und ambulante Therapien, Suchtberatungs-stellen, oder Mitarbeitende von niederschwelligen Einrichtungen wie Kontakt- und Anlaufstellen.
 

Referenten

PD Dr. med. Marc Vogel, MScPH, ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Abhängigkeitserkrankungen. Er ist als Ärztlicher Bereichsleiter Abhängigkeits-erkrankungen der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen tätig. Einer seiner Forschungsschwer-punkte liegt auf der Versorgung älterer substituierter Menschen. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zum Thema Thema «Ältere Abhängige».

Dr. phil. Kenneth Dürsteler ist Leitender Psychologe im Zentrum für Abhängigkeits-erkrankungen der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel, wo er seit fast 25 Jahren klinisch und wissenschaftlich tätig ist. Einer seiner langjährigen Forschungsschwerpunkte betrifft ältere Menschen in Opioid-Substitution und deren bedürfnisgerechte Versorgung. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Fachbeiträge, u.a. auch zum Thema «Sucht und Alter».
 

Weiterführende Informationen

Ausschreibung als pdf


Datum

Donnerstag, 4. Juni 2020
09.15 bis 17.00 Uhr

Ort

Pfarreizentrum Liebfrauen
Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Tel. 043 244 75 00
 

Kosten

Fr. 175.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 265.– für Nicht-Mitglieder
Diese Fortbildung wird durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) mitfinanziert.
 

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch.


Anmeldung

Möchten Sie sich anmelden? Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein oder erstellen Sie ein neues Benutzerkonto, falls Sie noch kein Passwort besitzen. Das Erstellen eines Kontos dauert nur eine Minute.

Einloggen Benutzerkonto erstellen Anmeldung ohne Konto

Anmeldung ohne Konto

Sie können sich ohne Benutzerkonto anmelden, die Anmeldung dauert so 5 Sekunden weniger lang – beim nächsten Mal dafür 1 Minute länger.

Mit einem Benutzerkonto melden Sie sich künftig mit nur 3 Klicks für weitere Veranstaltungen und Fortbildungen des Fachverbands Sucht an. Zudem haben Sie darin jederzeit die Übersicht, für welche kommenden Veranstaltungen und Fortbildungen Sie bereits angemeldet sind. Mit 2 Klicks können Sie Ihr Benutzerkonto auch wieder löschen, wenn Sie es nicht mehr benutzen.


Benutzerinformationen







Veranstaltungsinformationen


Datum
04.06.20

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
Fortbildungen

Kosten
Fr. 175.- für Mitglieder des Fachverbands Sucht

Fr. 265.- für Nicht-Mitglieder

Anmeldungen
0 / 22