Patricia Sager

Projektleiterin | Fortbildungen

E-Mail

076 467 59 67

H9-20 / Hypersexualität (Pornosucht) - Theoretische Grundlagen und Therapie

Als «pornosüchtig» bezeichnen sich Menschen, wenn sie einen dranghaften, unwiderstehlichen Wunsch zum Betrachten von pornografischem Bild- oder Filmmaterial haben. In der Regel gibt es ein sich steigerndes Konsumverhalten mit einer Zuspitzung der betrachteten visuellen Inhalte.

Im sexologischen Kontext sprechen wir von einem Problem mit der sexuellen Kompulsivität (unwiderstehlicher Wunsch, der eine Person zu sexuellen Handlungen drängt).

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den theoretischen Grundlagen von «Pornosucht» und der Frage nach therapeutischen Interventionen anhand von Fallbeispielen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Fragen, die sich in der Praxis stellen:

  • Wie erkenne ich eine «Pornosucht»?
  • Welche Grundbedürfnisse stehen hinter einer «Pornosucht»?
  • Welche Erstinterventionen können veranlasst werden?
  • Welche Therapie ist bei wem angezeigt?

Lernziele

  • Wissen über «Pornosucht» erweitern
  • Erstinterventionen einüben
  • Therapieansätze kennen lernen

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an Fachpersonen aus dem ambulanten und stationären Suchtbereich, aber auch an Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen sowie Ärztinnen und Ärzte in Kliniken oder in eigener Praxis und andere Berufsgruppen, die mit obigen Fragestellungen konfrontiert werden und sich für das Thema interessieren.

Referent

Werner Huwiler, Klinischer Sexologe ISI, Sexual- und Paartherapeut in eigener Praxis in Zürich. Ausbildner am Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie. Supervisor in klinischer Sexologie ISI.

 

Weiterführende Informationen

Ausschreibung als pdf

Datum

Mittwoch, 21. Oktober 2020
09.15 bis 12.30 Uhr
 

Ort

Pfarreizentrum Liebfrauen
Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Tel. 043 244 75 00
 

Kosten

Fr. 90.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 140.– für Nicht-Mitglieder

Diese Fortbildung wird durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) mitfinanziert.

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch.


Datum
21.10.20

Status
Bestätigt

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
Fortbildungen

Kosten
Fr. 90.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht

Fr. 140.– für Nicht-Mitglieder

Anmeldungen
14 / 14