Patricia Sager

Projektleiterin | Fortbildungen

E-Mail

076 467 59 67

C6-21 / Mischkonsum psychoaktiver Substanzen

Unberechenbare Risiken für Konsument:innen

Mischkonsum von legalen und illegalen Substanzen ist eher die Regel als die Ausnahme. Konsumierende sollten über die Risiken adäquat informiert und bezüglich eines möglichst risikoarmen und verantwortungsvollen Gebrauchs beraten werden.

Beratende sollten über die häufigsten Kombinationen und die entsprechenden erwünschten und unerwünschten Interaktionen Bescheid wissen, um im Beratungsgespräch gemeinsam mit der Klient:in ein Risikoprofil erstellen zu können und ihn:sie für einen möglichst schadensarmen Gebrauch zu motivieren. In dieser Fortbildung geht es sowohl um das Wissen über die Wirkungen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen der jeweiligen Substanzkombinationen als auch um die Frage, wie ein solches Abklärungs- und Beratungsgespräch am besten geführt wird. Sie erfahren, wie Sie gemeinsam mit der Klient:in zu einer adäquaten Einschätzung des Konsumverhaltens kommen und seine:ihre Eigenmotivation aktivieren, problematische Konsummuster zu vermeiden.

In dieser Fortbildung wird in interaktiver Form das relevante Fachwissen über die häufigsten Substanzkombinationen erarbeitet und gemeinsam geprüft, wie eine entsprechende Abklärung, Information und Beratung der Klient:innen am erfolgversprechendsten durchgeführt wird.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die wichtigsten Formen und Risiken des Mischkonsums psychoaktiver Substanzen.
  • wissen, welche Substanzen mit welchen erwünschten und unerwünschten Effekten kombiniert werden und was die vermeidbaren Risiken sind.
  • kennen die Grundregeln eines «Safer Use».
  • können eine entsprechende Abklärung, Information und Beratung der Klient:innen in ihrer Arbeit umsetzen.

Zielgruppe

in der Suchtberatung tätige Fachpersonen

Referent

Dr. med. Thilo Beck, Chefarzt Psychiatrie, Arud Zentrum für Suchtmedizin

Weiterführende Informationen

Ausschreibung als pdf

Datum

Dienstag, 16. November 2021
9.15 bis 12.30 Uhr

Ort

Pfarreizentrum Liebfrauen
Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich, Tel. 043 244 75 00

Kosten

Fr. 90.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 140.– für Nicht-Mitglieder

Diese Fortbildung wird durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) mitfinanziert.

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch.


Anmeldung

Möchten Sie sich anmelden? Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein oder erstellen Sie ein neues Benutzerkonto, falls Sie noch kein Passwort besitzen. Das Erstellen eines Kontos dauert nur eine Minute.

Einloggen Benutzerkonto erstellen Anmeldung ohne Konto

Anmeldung ohne Konto

Sie können sich ohne Benutzerkonto anmelden, die Anmeldung dauert so 5 Sekunden weniger lang – beim nächsten Mal dafür 1 Minute länger.

Mit einem Benutzerkonto melden Sie sich künftig mit nur 3 Klicks für weitere Veranstaltungen und Fortbildungen des Fachverbands Sucht an. Zudem haben Sie darin jederzeit die Übersicht, für welche kommenden Veranstaltungen und Fortbildungen Sie bereits angemeldet sind. Mit 2 Klicks können Sie Ihr Benutzerkonto auch wieder löschen, wenn Sie es nicht mehr benutzen.


Benutzerinformationen







Veranstaltungsinformationen


Datum
16.11.21

Status
Bestätigt

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
Fortbildungen

Kosten
Fr. 90.- für Mitglieder des Fachverbands Sucht

Fr. 140.- für Nicht-Mitglieder

Anmeldungen
15 / 22

Anmeldeschluss
02.11.21