Patricia Sager

Projektleiterin | Fortbildungen

E-Mail

076 467 59 67

T6-22 / ADHS und Sucht

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) hat eine weltweite Prävalenz von ca. 4% in der erwachsenen Bevölkerung. Bei den Betroffenen bestehen häufig klinisch relevante komorbide Erkrankungen. ADHS ist dabei auch ein bedeutender Risikofaktor für die Entwicklung einer Suchterkrankung. In der Gruppe der Menschen mit Substanzabhängigkeiten erfüllten bis zu 50% der Patient:innen die diagnostischen Kriterien für das Vorliegen einer ADHS in der Kindheit. Bei allen Suchterkrankungen sollte deshalb nach dem Vorliegen einer ADHS gezielt gesucht werden. Bei dieser Konstellation bestehen aber besondere Herausforderungen an die Diagnostik und die Therapie einer ADHS und rechtliche Komplikationsmöglichkeiten.

Lernziele

  • Die Teilnehmenden lernen das klinische Bild und den Verlauf einer ADHS kennen und werden sensibilisiert, an ADHS zu denken.
  • Sie erlernen Grundkenntnisse über die neurobiologischen Ursachen einer ADHS und die Schnittstellen mit Suchterkrankungen.
  • Sie sind in der Lage, die Indikation zu einer ADHS-Abklärung zu stellen und kennen den typischen Ablauf der Diagnostik.
  • Sie erhalten Kenntnisse über die Behandlungsmöglichkeiten einer ADHS und die Besonderheiten bei Vorliegen einer Suchterkrankung.
  • Sie können die mediale Berichterstattung einschätzen.

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an alle Fachpersonen aus dem ambulanten und stationären Suchtbereich, aber auch an Psychotherapeut:innen sowie Ärzt:innen in Kliniken oder in eigener Praxis und andere Berufsgruppen, die mit obigen Fragestellungen konfrontiert werden und sich für das Thema interessieren.

Referent

Johannes Kasper, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Neurologie FMH,
Luzern

Weiterführende Informationen

Ausschreibung als pdf

Datum

Dienstag, 17. Mai 2022, 13.45 bis 17.00 Uhr

Ort

Pädagogische Hochschule Zürich (Zürich HB, Ausgang Europaallee)
Lagerstrasse 2, 8090 Zürich

Kosten

Fr. 90.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 140.– für Nicht-Mitglieder

Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch.


Anmeldung

Möchten Sie sich anmelden? Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein oder erstellen Sie ein neues Benutzerkonto, falls Sie noch kein Passwort besitzen. Das Erstellen eines Kontos dauert nur eine Minute.

Einloggen Benutzerkonto erstellen Anmeldung ohne Konto

Anmeldung ohne Konto

Sie können sich ohne Benutzerkonto anmelden, die Anmeldung dauert so 5 Sekunden weniger lang – beim nächsten Mal dafür 1 Minute länger.

Mit einem Benutzerkonto melden Sie sich künftig mit nur 3 Klicks für weitere Veranstaltungen und Fortbildungen des Fachverbands Sucht an. Zudem haben Sie darin jederzeit die Übersicht, für welche kommenden Veranstaltungen und Fortbildungen Sie bereits angemeldet sind. Mit 2 Klicks können Sie Ihr Benutzerkonto auch wieder löschen, wenn Sie es nicht mehr benutzen.


Benutzerinformationen







Veranstaltungsinformationen


Datum
17.05.22

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
Fortbildungen

Kosten
Fr. 90.- für Mitglieder des Fachverbands Sucht

Fr. 140.- für Nicht-Mitglieder

Anmeldungen
7 / 20

Anmeldeschluss
02.05.22