Patricia Sager

Veranstaltungen und Fortbildungen

E-Mail

044 266 60 60

K4-19 / Kokain – Grundlagen und Therapie

In den letzten 25 Jahren hat der Konsum von Kokain zugenommen, einhergehend mit einem deutlichen Preiszerfall und einer heute breiten Verfügbarkeit. Neben dem in Substitutionsprogrammen weit verbreiteten Nebenkonsum von Kokain reicht das Konsumverhalten bei reinen Kokainkonsumenten vom Gelegenheitskonsum über den Rekreationskonsum bis hin zur schweren Kokainabhängigkeit. Die Behandlung von rein kokainabhängigen Menschen - oft sozial und finanziell gut integriert - ist anspruchsvoll und erfordert hochstrukturierte Behandlungsformen. Diese Konsumentengruppe benötigt spezielle Rahmenbedingungen, den Einbezug ihrer Bezugspersonen, psychiatrische und medizinische Betreuung sowie lerntheoretisch fundierte Interventionen. Die Kognitive Verhaltenstherapie (CBT Cognitive-Behavioral Therapy) hat sich für diese Zielgruppe als wirksames ambulantes Angebot erwiesen, um geeignete suchtspezifische Bewältigungsstrategien zu entwickeln.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Substanz Kokain und deren Wirkungsweise, den verschiedenen Konsumformen, Konsumentengruppen und therapeutischen Interventionsformen. Der Ansatz der kognitiven Verhaltenstherapie wird detailliert anhand vieler Fallvignetten aufgezeigt. Den Fragen und Erfahrungen der Fortbildungsteilnehmenden wird viel Platz eingeräumt, eigene Fallvignetten können mitgebracht werden.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Fragen, die sich in der Praxis stellen:

  • Wie verbreitet und wie gefährlich ist Kokainkonsum?
  • Wie wirkt Kokain auf das Verhalten, den Köper und auf die Hirnfunktionen?
  • Welche Therapie und welches Setting ist bei Kokainproblemen wirksam?

Lernziele

  • Sie lernen Zahlen, Mythen und Fakten zum Kokainkonsum kennen und diese zu interpretieren.
  • Sie kennen die kurz-, mittel- und langfristigen Wirkungen und Nebenwirkungen von Kokain.
  • Sie kennen die verschiedenen Konsumformen und Konsumentengruppen.
  • Sie kennen die aktuellsten Erkenntnisse zu Kokain und häufigsten komorbiden Störungen und psychopharmakologischen Behandlungsansätzen.
  • Sie kennen die wichtigsten und wirksamsten psychotherapeutischen Behandlungsansätze.

Zielgruppe

Diese Fortbildung richtet sich an Fachpersonen aus dem ambulanten und stationären Suchtbereich, aber auch an Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen sowie Ärztinnen und Ärzte in Kliniken oder in eigener Praxis und andere Berufsgruppen, die mit obigen Fragestellungen konfrontiert werden und sich für das Thema interessieren.

Referent

Christopher Schuetz, Fachpsychologe Klinische Psychologie FSP, ist Fachverantwortlicher der seit 2000 bestehenden Kokainsprechstunde der Integrierten Suchthilfe Winterthur (ISW) in Kooperation mit der Integrierten Psychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland (ipw) und langjähriger Referent am ISGF in Zürich zum Thema "Ambulante Therapie der Kokainabhängigkeit".

Weiterführende Informationen

Ausschreibung als pdf

Datum

Mittwoch, 13. März 2019
09.15 bis 17.00 Uhr

Ort

Katholische Hochschulgemeinde aki
Hirschengraben 86, 8001 Zürich, Tel. 044 254 54 60
www.aki-zh.ch

Kosten

Fr. 175.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 265.– für Nicht-Mitglieder

Diese Fortbildung wurde durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) mitfinanziert.

Teilnahmebedingungen

Entscheid über Durchführung: in der Regel vier Wochen vor der Veranstaltung.

Teilnehmende: mindestens 16, maximal 22

Die Anmeldung ist verbindlich. Sie kann jeweils bis vier Wochen vor dem Kurs kostenfrei storniert werden.

Bei einer späteren Stornierung berechnen wir folgende Beträge:

  • Weniger als vier Wochen bis eine Woche vor dem Kurs 50% des Kursbeitrages
  • Sechs Tage vor dem Kurs bis Kurstag 100% des Kursbeitrages.

Für die Einhaltung der Fristen zählt das Eintreffen einer schriftlichen Stornierungserklärung (Brief, Telefax, E-Mail) bei unserer Geschäftsstelle. Telefonische Stornierungen können nicht bearbeitet werden.


Anmeldung

Möchten Sie sich anmelden? Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein oder erstellen Sie ein neues Benutzerkonto, falls Sie noch kein Passwort besitzen. Das Erstellen eines Kontos dauert nur eine Minute.

Einloggen Benutzerkonto erstellen

Datum
13.03.19

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
Fortbildungen

Kosten
Fr. 175.- für Mitglieder des Fachverbands Sucht

Fr. 265.- für Nicht-Mitglieder

Anmeldungen
9 / 22