Manuel Herrmann

Stv. Generalsekretär

E-Mail

044 266 60 67

(K)ein Leben ohne Rausch? - Die Sicht der Suchtarbeit auf ein menschliches Bedürfnis

Seit jeher ist der Mensch auf der Suche nach dem Kick, nach dem besonderen Geisteszustand. Dieses Bedürfnis lässt sich auf verschiedenste Arten befriedigen: Die einen holen sich ihren Rausch beim morgendlichen Jogging, andere auf der Après-Ski Party oder beim Gamen. Wieder andere kommen an der Street Parade durch die Musik oder den Konsum von MDMA zur Ekstase.

Die Menschen brauchen ihren Rausch. Aber: Ist der Rausch ein Menschenrecht? Wenn ja: hat die Gesellschaft überhaupt das Recht gewisse Formen des Rauschs zu verbieten? Wo liegt die perfekte Balance zwischen Freiheit, Regulierung und Repression?

Auch die Suchthilfe ist betroffen: Ist eine «perfekte» Welt möglich, in welcher die Menschen die Appelle der Gesundheitsförderung und der Prävention perfekt umsetzen? Wie vertragen sich deren Gebote mit den konsumtoleranten Ansätzen der Beratung und Behandlung von Personen mit einer Suchtkrankheit? Widersprechen sich die inhärente Masslosigkeit des Rausches und die Prinzipien des kontrollierten Konsums nicht grundlegend?

Auf diese Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Es braucht die konzentrierte «Brainpower» der Fachpersonen aus der Suchtarbeit, um sich diesen Fragen stellen zu können und um Strategien zum Umgang mit diesem Dilemma zu entwickeln.

Die Positionierung der Suchthilfe im Spannungsfeld zwischen Abstinenz, risikoarmem oder -reichem Konsum und Sucht: Dies ist das Ziel des Fachgruppentags 2019. Neben zwei einleitenden Referaten und einem kurzen Plädoyer erhalten die Teilnehmenden viel Raum, sich auf Basis ihrer Arbeitserfahrung und persönlichen Ansichten einzubringen.

Der Fachgruppentag findet am 19. November 2019 im Volkshaus in Zürich statt. Die Veranstaltung richtet sich an die Mitglieder der Fachgruppen des Fachverbands Sucht, steht aber allen Fachpersonen der Suchthilfe offen.

 

Programm

Programm als pdf

 

Teilnahmebeitrag

Fr. 70.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 105.– für Nicht-Mitglieder

 

Tagungsort

Volkshaus Zürich
Kontakt / Anfahrt

 

Datum

Dienstag, 19. November 2019
9.30 – 16.30 Uhr

 

Anmeldeschluss

11. November 2019

 

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich. Sie kann bis zum 22.10.2019 kostenfrei storniert werden. Bei einer späteren Stornierung wird folgender Betrag berechnet:

  • vom 23.10.2019 bis zum 12.11.2019: 50% des Teilnahmebeitrages
  • nach Ablauf dieser Stornofrist ist der volle Teilnahmebeitrag zu bezahlen. 

Als Stornierung der Anmeldung gilt der fristgerechte Eingang einer schriftlichen Stornierungserklärung (Brief, E-Mail) bei der Geschäftsstelle des Fachverbands Sucht. Telefonische Stornierungen können nicht entgegengenommen werden.


Anmeldung

Möchten Sie sich anmelden? Loggen Sie sich mit Ihrem Passwort ein oder erstellen Sie ein neues Benutzerkonto, falls Sie noch kein Passwort besitzen. Das Erstellen eines Kontos dauert nur eine Minute.

Einloggen Benutzerkonto erstellen

Datum
19.11.19

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
Fachgruppentag

Kosten
CHF 70.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht

CHF 105.– für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss
11.11.19