Cédric Stortz

Projektleiter

E-Mail

076 453 93 26

4. Kantonales Austauschtreffen Deutschschweiz – Update Verhaltensprävention

Was sind neue Standards der Verhaltensprävention im Jahr 2022? Wie kann Verhaltensprävention für vulnerable Bevölkerungsgruppen gestaltet werden? Ist «online» der richtige Weg? Nur in Corona-Zeiten oder auch sonst? Was sind die aktuellen Chancen und Herausforderungen? Gibt es Innovationen und was sind bestehende Best Practices? Diese und ähnliche Fragen werden im Rahmen des 4. Kantonalen Austauschtreffen Deutschschweiz KAD präsentiert und diskutiert.

Die KAD sind Teil der nationalen Strategie Nichtübertragbare Krankheiten (NCD) und der Strategie Sucht. Sie bieten einen Ort für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der Akteur:innen in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention und Sucht. Die Trägerschaft – bestehend aus der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren GDK, dem Bundesamt für Gesundheit BAG, Gesundheitsförderung Schweiz und dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit BAZG – arbeitet zusammen, um diesen Austausch zwischen den Fachpersonen aus verschiedenen Regionen und Fachbereichen zu fördern.

Zielgruppe dieser fachlichen Austauschtreffen sind die Mitarbeitenden von kantonalen Verwaltungen aus verschiedenen betroffenen Departementen, ebenso von NGOs und Ligen. Die Teilnehmenden tauschen sich über ihre Aktivitäten aus, erhalten theoretische und praxisorientierte Inputs und können ihre Tätigkeiten optimieren. Die Themen der Veranstaltungen werden im Vorfeld mit den Kantonen und Partner:innen bestimmt.

Programm als PDF


Referat

Verhaltensprävention gestern, heute und morgen. Eine Analyse aus systemtheoretischer Perspektive
Martin Hafen, Hochschule Luzern
Präsentation

Vertiefungsgefässe

Subplenum
Von der Theorie zur Umsetzung – der Verhaltensökonomische Leitfaden für Gesundheitsförderung und Prävention
Kathrin Favero und Nadine Orillard, Bundesamt für Gesundheit
Präsentation

Workshop 1
Verhaltensprävention Online? Geht das?
Joachim Zahn, zischtig.ch
Präsentation

Workshop 2
Qualitätsansprüche an die Suchtprävention: Wie gelingt die Umsetzung im Alltag?
Christa Berger, Suchtpräventionsstelle Stadt Zürich
Präsentation

Workshop 3
Verhaltensprävention im Alter: Benefits und Stolpersteine
Kaba Dalla Lana und Priska Bretscher, ZÄMEGOLAUFE
Präsentation


Datum
29.03.22

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Zürich

Typ
KAD-Tagung

Kosten
kostenlos

Anmeldeschluss
21.03.22