Cédric Stortz

Projektleiter

E-Mail

076 453 93 26

KAD 2021: Stets online. Und erreichbar?!

Digitalisierte Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen ausserhalb der Schule

Am 3. Kantonalen Austauschtreffen Deutschschweiz (KAD) werden aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen beim Einsatz digitaler Medien in der Gesundheitsförderung und Prävention bei Kindern und Jugendlichen ausserhalb der Schule diskutiert. Digitale Medien bieten unzählige Möglichkeiten für Kommunikation, Austausch, Information und Interessen aller Art. Die Trennlinie zwischen «realer» Lebenswelt und der Onlinewelt ist insbesondere bei den Digital Natives nicht sehr klar. Die Verknüpfung beider Welten birgt Risiken, bietet aber auch neue Chancen, um Kinder und Jugendliche nicht nur im Kontext der Schule zu sensibilisieren.

Mit dem KAD bietet die Trägerschaft – bestehend aus der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und –direktoren GDK, dem Bundesamt für Gesundheit BAG, Gesundheitsförderung Schweiz und der Eidgenössischen Zollverwaltung EZV – einen Ort für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der Akteure in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention und Sucht. Es konzentriert sich auf Beispiele aus der Praxis und richtet sich an die kantonalen Behörden sowie an Fachleute aus diesen Bereichen.

Programm

Programm KAD 2021 als pdf

 

Referat

Dr. Rahel Heeg «Digitale Lebenswelten von Jugendlichen: Welche Chancen und Risiken sehen Jugendliche?»
Präsentation Referat

 

Workshops

Workshop 1
Isabel Willemse: «Welche Rolle spielen Angehörige bei exzessiver Mediennutzung?»
Handout

 

Workshop 2
Dr. Rahel Heeg: «Wie kann Peer Education gelingen?»
Präsentation

 

Workshop 3
Rafael Freuler: «Wie gelingt digitalisierte/mediatisierte Jugendarbeit?»
Präsentation

 

Workshop 4
Veronika Boss & Tobias Urech: «Wie erreichen wir vulnerable Jugendliche mit gesundheitsförderlichen Botschaften – am Beispiel von LGBT+ Jugendlichen»
Präsentation 1
Präsentation 2

 

Links

JAMES-Studie der ZHAW
JAMESfocus-Studie der ZHAW
MIKE-Studie der ZHAW
Studie «always on» der FHNW

 

neues Datum

Dienstag, 9. März 2021
13.00 – 17.15 Uhr

Veranstaltungsort

Findet online per Zoom statt. Die Zugangsdaten werden kurz vor der Veranstaltung an die angemeldeten Personen geschickt.

Teilnahmebedingungen

Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird durch die Trägerschaft finanziert. Ihre Anmeldung ist verbindlich.


Datum
09.03.21

Status
Bestätigt

Veranstalter
Fachverband Sucht

Ort
Online-Veranstaltung (Zoom)

Typ
KAD-Tagung

Kosten
kostenlos

Anmeldeschluss
28.02.21