Kontrollierter Konsum

Themen und Schwerpunkte

Die Fachgruppe Kontrollierter Konsum trifft sich zweimal jährlich, um sich über Aktuelles und Bewährtes rund um das Thema «Kontrollierter Konsum» auszutauschen. Die Mitglieder diskutieren die Erfahrungen, die sie mit der Organisation und Durchführung der Gruppenprogramme AkT und KISS machen. Ein weiteres wichtiges Thema ist die zieloffene Suchtarbeit im Einzelsetting.

Die Ziele der Treffen sind der Erfahrungs- und Fachaustausch über Methoden und Programme zum kontrollierten Konsum im Gruppen- und Einzelsetting, die Vertiefung von didaktischen und methodischen Umsetzungsmöglichkeiten sowie die kollegiale Weiterbildung zum Thema.

Die Fachgruppe lädt regelmässig Referentinnen und Referenten zu ausgewählten Themen wie z. B. das Motivational Interviewing oder die Achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention ein. Die Mitglieder der Fachgruppe orientieren sich mehrheitlich an den Grundlagen von Prof. Dr. Körkel.

Häufigkeit und Form der Treffen

Die Fachgruppe trifft sich zwei Mal pro Jahr zu einem halbtägigen Treffen. Die Treffen finden alternierend in den Einrichtungen der Fachgruppenmitglieder statt.

Anforderungen für die Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Mitgliedschaft im Fachverband Sucht.

Termine 2019

DI, 7. Mai 2019
DI, 5. November 2019

Jeweils 8.30 – 11.00 Uhr; in der ZFA, Josefstrasse 91, Zürich.

Kontaktperson

Brigitte Hunkeler
Integrierte Suchthilfe
Stadt Winterthur
E-Mail
052 267 66 10